Gehl-Neubau Wohn- und Geschäftshaus

— Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses in Oldenburg. —

Auf dem 1885 m2 großen und städtebaulich bedeutsamen Eckgrundstück wurde im Jahr 2002 ein Wohn- und Geschäftsgebäude mit sechs Wohnungen in den oberen Geschossen, einer Büroetage und einer Bankfiliale im Erdgeschoss mit insgesamt ca. 2.000 m2 Wohn- und Nutzfläche geplant und errichtet.

 

Um die Kleinteiligkeit der Nachbarbebauung aufzunehmen zeichnet sich das Gebäude durch eine gegliederte Fassadenstruktur mit Vor- und Rücksprüngen, sowie durch Staffelungen aus. Die geschossübergreifende Glasfassade. mit Eingangssituation und Vordach betont die exponierte Ecksituation im Kreuzungsbereich.

 

Die durch die Gebäudeflügel entstandene Hofsituation auf der Rückseite des Gebäudes wurde zum Unterbringen der 34 notwendigen Pkw-Stellplätze genutzt.

 

Architekt: Heinz-Jürgen Gehl

Ort: Oldenburg


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.