Gehl-Neubau Einfamilienhaus

— Neubau eines Einfamilienhauses in Oldenburg. —

Auf dem etwa 700 m2 großen Grundstück wurde im Jahr 2004 ein modernes Einfamilienhaus mit ca. 200 m² Wohnfläche geplant und errichtet.

 

Das Einfamilienhaus im Geiste der klassischen Moderne wurde in massiver Bauweise mit Flachdach, räumlich großzügig und zugleich flexibel und vernünftig bescheiden für die Bedürfnisse einer siebenköpfigen Familie entworfen. Das Haus ist streng aufgebaut aus zwei ineinander verschobenen Kuben, die dem Bau Klarheit geben. Das verputzte und zum Garten hin großzügig verglaste Erdgeschoss mildert zusammen mit der farbigen Säule im Eingangsbereich die Schwere des mit Blechpaneelen verkleideten Obergeschosses und macht neugierig auf den Innenraum. Während der Wohn- und Essraum im Erdgeschoss über große Fenster weite Blicke ins Grüne bietet, wurden die Schlafräume und Bäder durch schlitzartige Fenster von der Außenwelt weitgehend abgeschirmt. Zur Dachterrasse im Obergeschoss kehrt die Offenheit zurück. Hier liegen die Kinderzimmer. In die Topografie der Gebäudekonzeption wurde die Grünflächenplanung mit großzügigen überdachten Terrassen- und Eingangsbereichen integriert.

 

Architekt: Heinz-Jürgen Gehl

Ort: Oldenburg


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.